Die Christliche Krankenkasse - Gemeinsam für Ihre Gesundheit!KrankheitenAlzheimer

Wie lässt sich die Diagnose stellen ?

Zu Beginn sind die Symptome schwer erkennbar, vor allem, weil sie für die Alzheimer-Krankheit nicht charakteristisch sind. Jedem passiert es, dass er etwas vergisst oder nicht sogleich das passende Wort findet, oder?

Ärztliche Untersuchung

Zurzeit ist eine sichere Diagnose nur möglich, wenn sich der Patient bereits n einem fortgeschrittenen Stadium seiner Erkrankung befindet. Dennoch ist es wichtig, sich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen, wenn Gedächtnisverlust das tägliche Leben beeinflusst. Eine solche Prüfung erlaubt zu überprüfen, ob die Symptome einen anderen Ursprung haben, wie beispielsweise eine schlechte Durchblutung des Gehirns, Infektionen, Wechselwirkung zwischen Arzneimitteln, Tumore, Huntington-Krankheit oder Parkinson).

CKK-Ärztedirektion