HomeGesundheit

Sich in seinem Kopf wohlfühlen

Unser geistiges Wohlbefinden steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Pflege unseres gesunden Selbstbewusstseins, mit den angenehmen Beziehungen zu anderen, mit einer angemessenen Stressannahme, sowie mit der Fähigkeit unsere eigenen Emotionen zu erkennen und auszudrücken. Wenn wir uns in unserer Haut wohlfühlen, genießen wir die kleinen und großen Gefälligkeiten des Alltags, sind aber auch in der Lage, schwierige Situationen gut zu meistern. Wir beschäftigen uns in diesem Kapitel mit unserem Gefühlsleben, in dem Stress, Entspannung, Ruhephasen, Therapien, usw… einen spürbaren Raum einnehmen. Wir geben Ihnen Tipps, damit Ihre Suche nach dem eigenen Wohlbefinden erleichtert wird.

Schlaf

Für unseren Geist und Körper ist der Schlaf ein lebensnotwendiges Bedürfnis.

Mehr lesen

Stress

Vielfach wird Stress gerne zur "Krankheit unserer Zeit" erklärt: Rückenprobleme,Schlafstörungen, Schmerzen und Sorgen geben eindeutige Signale. Was aber verbirgt sich tatsäch hinter diesem Begriff? Woher kommt Stress? Welche sind seine Folgen? Wie kommt man dagegen an?

Mehr lesen

Therapie und Therapeuten

"Ich zum Psychiater? Ich bin doch nicht blöd! ". Wenn sich auch die Mentalitäten mit und mit weiter entwickeln, die Vorurteile rund um die Psychiatrie halten sich hartnäckig.

Mehr lesen

Entspannung

Im Laufe eines Tages können kleinere Spannungsmomente entstehen, die sich wiederholen und von Mal zu Mal zunehmen. Um diesem Druck "den Wind aus den Segeln" zu nehmen, sollten wir an regelmäßige Momente der Entspannung denken...

Mehr lesen