Créagora, der Synergieraum für soziale Innovation der CKK
Die neue Website der CKKIhre CKK

Créagora, der Synergieraum für soziale Innovation der CKK


Von sozialer Innovation ist die Rede, wenn eine neue Idee, ein neuer Ansatz, ein neuer Dienst, ein neues Produkt oder eine neue Organisationsform adäquat und nachhaltig auf die gesellschaftlichen Bedürfnisse eingeht.

Von sozialer Innovation ist die Rede, wenn eine neue Idee, ein neuer Ansatz, ein neuer Dienst, ein neues Produkt oder eine neue Organisationsform adäquat und nachhaltig auf die gesellschaftlichen Bedürfnisse eingeht.

Ein Konzept für die Zukunft

Alterung der Gesellschaft, Vorbeugung von chronischen Krankheiten, Gesundheitsförderung, häusliche Begleitung, ... Um auf diese gesellschaftlichen und gesundheitlichen Herausforderungen einzugehen, investiert die CKK in soziale Innovation und entwickelt Lösungen für das individuelle und kollektive Wohlbefinden.

Créagora, Synergieraum für soziale Innovation. Dieser Name entstand aus der Zusammensetzung von :

  • Kreation (Innovationsquelle) ;
  • Agora (Versammlungsort).

Ein Begegnungsort

Um unsere Initiativen organisieren und koordinieren zu können, um mit externen Akteuren (öffentlichen Entscheidungsträgern, Krankenhäusern, jungen Unternehmern, Akteuren der Sozialwirtschaft, ...) zusammenarbeiten zu können, wurde ein richtiger Ort der Begegnung und des Austauschs lebenswichtig.

Der neue Begegnungsort Créagora befindet sich in Champion (in der Nähe von Namur). Neben den Räumen der verschiedenen Dienste und Partnerorganisationen der CKK, die sich für soziale Innovation einsetzen, bietet Créagora auch externen Akteuren Begegnungsräume und Platz für Co-Working, um nachhaltige Lösungen für das gesellschaftliche Wohlbefinden auszuarbeiten.