HomeVersicherungenZahngesundheit

Denta +: Erstattungen

Kieferorthopädie

Zusätzlich zu den Leistungen der Denta-Solidar zahlt die Denta + Ihnen:

für die Behandlungen, die von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden:

  • eine zusätzliche Erstattung von 375 Euro für die Zahnspange;
  • eine zusätzliche Erstattung von 50 Euro für die Retentionsspange;

für die Behandlungen, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen werden (insbesondere bei Kieferorthopädie im Erwachsenenalter) und unter der Voraussetzung, dass der vorher einzureichende Behandlungsplan (PDF) angenommen wird:

  • einen Kostenanteil von 375 Euro für die Zahnspange;
  • einen Kostenanteil von 50 Euro für die Retentionsspange.


Wie erhalte ich eine Rückerstattung?

  • Behandlungen, die von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen werden: lassen Sie sich zu Beginn der Behandlung von Ihrem Zahnarzt oder Ihrem Kieferorthopäden den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF) ausfüllen und reichen Sie diesen Antrag mit der Behandlungsbescheinigung bei Ihrer Krankenkasse ein. Vergessen Sie nicht, den ersten Teil des Antrags auszufüllen und zu unterzeichnen.
  • Behandlungen, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen werden: lassen Sie der Krankenkasse den ausgefüllten Behandlungsplan (PDF) mit dem Kostenvoranschlag des Zahnarztes oder des Kieferorthopäden zukommen. Wenn der Behandlungsplan genehmigt wird, lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt oder Ihrem Kieferorthopäden gleich zu Beginn der Behandlung den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF) ausfüllen und reichen Sie diesen Antrag mit der Honorarrechnung bei Ihrer Krankenkasse ein. Vergessen Sie nicht, den ersten Teil des Antrags auszufüllen und zu unterzeichnen.

Behandlungsplan (PDF)

Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF)

Erneuerungsfrist: 15 Jahre.

Zurück nach oben

Prothesen

Herausnehmbare Prothese vor dem Alter von 50 Jahren

Über die Kostenerstattung der Denta-Solidar hinaus und vorausgesetzt, der vorher eingereichte Behandlungsplan (PDF) wird angenommen, erstatten wir :

  • 75 % des amtlichen Tarifs der Prothese;
  • bis zu 100 Euro für zusätzliche Sondermaterialkosten für eine Kunststoffprothese;
  • bis zu 300 Euro für zusätzliche Kosten einer Skelettprothese.

Wie kann die Leistung in Anspruch genommen werden?

  • Vor Beginn der Behandlung ist ein von Ihnen selbst auszufüllender Behandlungsplan (PDF) mit dem Kostenvoranschlag des Zahnarztes einzureichen. Wenn der Behandlungsplan angenommen wird, lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF) ausfüllen, den Sie mit der Honorarrechnung des Zahnarztes bei der Krankenkasse einreichen. Vergessen Sie nicht, den ersten Teil des Antrags auszufüllen und zu unterzeichnen.

Erneuerungsfrist: 7 Jahre


Herausnehmbare Prothese nach Erreichen des 50. Lebensjahres

Zusätzlich zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung zahlt die Denta + Ihnen:

  • bis zu 100 Euro für zusätzliche Sondermaterialkosten für eine Kunststoffprothese;
  • bis zu 300 Euro für zusätzliche Kosten einer Skelettprothese.

Wie kann die Leistung in Anspruch genommen werden?

Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF) ausfüllen und reichen Sie diesen Antrag mit der Behandlungsbescheinigung des Zahnarztes bei Ihrer Krankenkasse ein. Vergessen Sie nicht, den ersten Teil des Antrags auszufüllen und zu unterzeichnen.

Erneuerungsfrist: 7 Jahre


Feste Prothesen und Implantate

Über die Kostenerstattung der Denta-Solidar hinaus und vorausgesetzt, der vorher eingereichte Behandlungsplan (PDF) wird angenommen, erstatten wir:

  • 75%des Patientenanteils (nach Abzug der Erstattung der Denta-Solidar).

Wie kann die Leistung in Anspruch genommen werden?

  • Vor Beginn der Behandlung ist ein von Ihnen selbst auszufüllender Behandlungsplan (PDF) mit dem Kostenvoranschlag des Zahnarztes einzureichen.
  • Wenn der Behandlungsplan angenommen wird, lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF) ausfüllen, den Sie mit der Honorarrechnung des Zahnarztes bei der Krankenkasse einreichen. Vergessen Sie nicht, den ersten Teil des Antrags auszufüllen und zu unterzeichnen.

Erneuerungsfrist: 15 Jahre

Zurück nach oben

Jährliche Gebissuntersuchung und Zahnsteinentfernung

  • Für Leistungsberechtigte unter 18 Jahren werden die Vorbeugung und die Heilbehandlung zu 100% von der gesetzlichen Krankenversicherung (GEPV). Die Leistungen kosten Sie also nichts, wenn der Leistungserbringer sich an die amtlichen Tarife hält.
  • Für Leistungsberechtigte ab 18 Jahren erstattet die Denta + Ihnen den gesetzlichen Eigenanteil zu 100% für die Vorbeugung und die Heilbehandlung. Die Leistungen kosten Sie also nichts, wenn der Leistungserbringer sich an die amtlichen Tarife hält.

Wie kann die Leistung in Anspruch genommen werden?

Die Erstattung der Denta+ wird automatisch auf Ihr Konto überwiesen. Die Erstattung erfolgt in zwei Schritten. Im ersten Schritt wird der Anteil der Pflichtversicherung erstattet und im zweiten  Schritt der Anteil der Denta+.

Zurück nach oben

Ziehen von Zähnen

Für Leistungsberechtigte unter 18 Jahren

  • Erstattung zu 100% nach dem amtlichen Tarif von Milchzähnen und der definitiven Zähne. 
  • Ziehen von  Milchschneidezähne VOR dem 5. Lebensjahr: 25€ Erstattung

Für Leistungsberechtigte zwischen 18 und 53 Jahren

  • Ziehen der Milcheckzähne, der Milchbackenzähne und der endgültigen Zähne zu 100% von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet

Für Leistungsberechtigte ab 53 Jahren

  • Zusätzlich zu der Kostenerstattung der gesetzlichen Krankenversicherung erstatten wir Ihnen 100% des gesetzlichen Eigenanteils (der Kostenanteil, den Sie selbst tragen müssen, nach Erstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung). Die Leistungen kosten Sie also nichts, wenn der Leistungserbringer sich an die amtlichen Tarife hält.

Wie kann die Leistung in Anspruch genommen werden?

  • Leistungen, die durch die gesetzliche Krankenversicherung erstattet werden:  Füllen Sie selbst den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF)aus und reichen Sie diesen Antrag mit der Honorarrechnung des Zahnarztes bei Ihrer Krankenkasse ein. 
  • Leistungen, die  NICHT durch die gesetzliche Krankenversicherung erstattet werden: Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF) ausfüllen und reichen Sie diesen Antrag mit der Honorarrechnung des Zahnarztes bei Ihrer Krankenkasse ein. 

Zurück nach oben

Paradontologie

Für Leistungsberechtigte unter 18 Jahren:

  • Parodontose-Index zu 100% von der gesetzlichen Krankenversicherung erstattet
 

Für Leistungsberechtigte zwischen 18 und 55 Jahren:

  • Parodontose-Index : zusätzlich zu der Kostenerstattung der gesetzlichen Krankenversicherung erstatten wir Ihnen 100% des gesetzlichen Eigenanteils (der Kostenanteil, den Sie selbst tragen müssen, nach Erstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung).
  • Entfernung des Zahnsteins unterhalb des Zahnfleischrands und Parodontose-Untersuchung : zusätzlich zu der Kostenerstattung der gesetzlichen Krankenversicherung erstatten wir Ihnen 100% des gesetzlichen Eigenanteils (der Kostenanteil, den Sie selbst tragen müssen, nach Erstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung).
 

Für Leistungsberechtigte ab 55 Jahren

  • Parodontose-Index : zusätzlich zu der Kostenerstattung der gesetzlichen Krankenversicherung erstatten wir Ihnen 100% des gesetzlichen Eigenanteils (der Kostenanteil, den Sie selbst tragen müssen, nach Erstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung).
  • Entfernung des Zahnsteins unterhalb des Zahnfleischrands und Parodontose-Untersuchung : Erstattung von 100% des amtlichen Tarifs unter der Voraussetzung, dass der vorher eingereichte Behandlungsplan (PDF) angenommen wird.µ
 

Wie kann die Leistung in Anspruch genommen werden?

  • Parodontose-Index: Reichen Sie die Leistungsbescheinigung bei Ihrer Krankenkasse ein. Die Erstattung der Denta+ erfolgt automatisch. Die Erstattung findet in zwei Schritten statt.
  • Entfernung des Zahnsteins unterhalb des Zahnfleischrands und Parodontose-Untersuchung vor dem Alter von 50 Jahren: Reichen Sie die Leistungsbescheinigung bei Ihrer Krankenkasse ein. Die Erstattung der Denta+ erfolgt automatisch. Die Erstattung findet in zwei Schritten statt.
  • Entfernung des Zahnsteins unterhalb des Zahnfleischrands und Parodontose-Untersuchung ab 50 Jahren:
    • Vor Beginn der Behandlung ist ein von Ihnen selbst auszufüllender Behandlungsplan (PDF) mit dem Kostenvoranschlag des Zahnarztes einzureichen.
    • Wenn der Behandlungsplan angenommen wird, lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF) ausfüllen, den Sie mit der Honorarrechnung des Zahnarztes bei der Krankenkasse einreichen. Vergessen Sie nicht, den ersten Teil des Antrags auszufüllen und zu unterzeichnen.

Erneuerungsfrist für die Entfernung des Zahnsteins unterhalb des Zahnfleischrands: 3 Jahre.

Zurück nach oben

Chirurgie, Transplantationen, Füllungen

Zahnchirurgie, -verpflanzung, -füllung usw. werden nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung erstattet. Die Denta + gewährt Ihnen bis zu 75 Euro je Quadrant, vorausgesetzt, der vorher eingereichte Behandlungsplan wird genehmigt.

Wie kann die Leistung in Anspruch genommen werden?

  • Vor Beginn der Behandlung ist ein von Ihnen selbst auszufüllender Behandlungsplan (PDF) mit dem Kostenvoranschlag des Parodontose-Fachzahnarztes einzureichen.
  • Wenn der Behandlungsplan angenommen wird, lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt den Antrag auf Kostenerstattung der Denta + (PDF) ausfüllen, den Sie mit der Honorarrechnung des Zahnarztes bei der Krankenkasse einreichen. Vergessen Sie nicht, den ersten Teil des Antrags auszufüllen und zu unterzeichnen.

Erneuerungsfrist: 7 Jahre

Zurück nach oben