Die Osteopathie ist ein manuelles Therapieverfahren, das sowohl präventiv als auch heilend eingesetzt wird. Die Knochen-, Gelenk- und Viszeralstruktur werden dabei erneut ins Gleichgewicht und in die ursprüngliche Beweglichkeit versetzt. Ihre CKK gewährt eine Kostenerstattung.

Ihr Vorteil

Der Erstattungsbetrag ist auf 70 Euro pro Kalenderjahr und pro Nutznießer begrenzt. Also 10 Euro je Sitzung für Chiropraktik, Akupunktur und Osteopathie bei einem von der CKK anerkannten Leistungserbringer.

Sie dürfen zwischen diesen Disziplinen wechseln.

Was müssen Sie tun?

Um Anspruch auf eine Kostenerstattung zu haben, muss die Leistungsbescheinigung (Akupunktur, Chiropraktik, Osteopathie) folgende Angaben enthalten:

  • Behandlungsdatum,
  • Name des Leistungserbringers,
  • Name des Patienten,
  • Betrag des bezahlten Honorars,
  • Stempel
  • und die Unterschhrift des Leistungserbringers.

Vergessen Sie nicht, einen gelben Erkennungsaufkleber auf die Bescheinigung zu kleben.

Siehe auch hier