Sie sind arbeitsunfähig krankgeschrieben und möchten dennoch verreisen? Welche Formalitäten Sie in einem solchen Fall erledigen müssen, hängt von Ihrem Reiseziel ab.

Innerhalb der Europäischen Union

Wenn Sie in der Europäischen Union (EU) oder im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) - d.h. EU einschließlich Schweiz, Island, Norwegen oder Liechtenstein - bleiben, benötigen Sie keine vorherige Genehmigung des Vertrauensarztes. Allerdings ist die Krankenkasse vorab (d.h. vierzehn Tage vor Ihrer Abreise) zu informieren. Wenden Sie sich an einen unserer Kundenberater oder einen Telekundenberater unter der Rufnummer 087 32 43 33.

Außerhalb der Europäischen Union

Wenn Sie in ein Land außerhalb der EU oder des EWR verreisen, müssen Sie vorher eine Genehmigung des Vertrauensarztes beantragen und erhalten. Benachrichtigen Sie den Vertrauensarzt der Krankenkasse schriftlich vierzehn Tage vor Ihrer Abreise (in dem Schreiben sind die Daten der Abreise und der Rückkehr, das Reiseziel mit der Adresse und einer Telefonnummer, unter der Sie zu erreichen sind, zu vermerken). Auf diese Weise vermeiden Sie die Aussetzung Ihrer Geldleistungen.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an einen unserer Kundenberater oder einen Telekundenberater unter der Rufnummer 087 32 43 33.