HomeVorteileZahnärztliche LeistungenPraktische Fallbeispiele

Sophie, 44 Jahre, Gebiss

Sophie ist soeben 44 Jahre alt geworden. Nach zehn schwierigen Jahren kann sie sich endlich über Wasser halten. Sie beschließt, ihren Zahnarzt aufzusuchen, um sich ihre Zähne sanieren zu lassen. Eine Panoramaaufnahme Ihres Gebisses offenbart ihr, dass sieben Zähne im Oberkiefer nicht mehr zu retten sind. Angesichts dieser Zahl empfiehlt der Zahnarzt ihr eine herausnehmbare Prothese (künstliches Gebiss).

Die gesetzliche Krankenversicherung (GEPV) übernimmt für Versicherte unter 50 Jahren keine Kosten. Sophie kann aber mit ihrer Behandlung keine sechs Jahre mehr warten. Außerdem zahlt die gesetzliche Krankenversicherung bis 55 Jahre auch nichts für das Ziehen der Zähne. Der Zahnarzt empfiehlt Sophie eine Skelett-Prothese. Bei dieser Art Zahnersatz bleibt der Geschmackssinn erhalten und sie wird im Allgemeinen besser vertragen.
Gesamtkosten der Behandlung : 1365 Euro.

Die Kostenerstattung der Denta-Solidar

  • Festbetrag von 175 Euro für die herausnehmbare Prothese

Die Kostenerstattung der Denta +

  • In der Denta-Solidar vorgesehene Beträge
  • Herausnehmbare Prothese: Erstattung von 75% des Betrags, den Sophie normalerweise selbst tragen müsste
  • Zahnziehen: 100% des amtlichen Tarifs
  • Beratungen und Panoramaaufnahmen: Erstattung des gesetzlichen Eigenanteils nach amtlichem Tarif
  • Zuzahlungen für die Skelettprothese: zusätzliche Kostenerstattung von 300 Euro

Tabelle


GEPV*

Denta-Solidar

(inklusive GEPV*)

Denta +

(inklusive GEPV*)

Gesamtkosten der Behandlung
1365 €
1365 €1365 €
Restbetrag, den der Patient selbst tragen muss
1317 €1142 €330 €
Betrag, der erstattet wird
48 €223 €
1035

*Gesetzliche Krankenversicherung - offiziell : Gesundheitspflege- und Entschädigungspflichtversicherung = GEPV