Covid-19VorteileVorbeugung und Behandlung

Wiederaufbau der Brust

 
Die Brustrekonstruktion kann entweder durch das Einsetzen eines Brustimplantats oder durch autologe Rekonstruktion, d.h. durch die Verwendung von Eigengewebe (Haut, Fett, Muskeln) aus anderen Körperteilen erfolgen.

Die Brustrekonstruktion kann entweder durch das Einsetzen eines Brustimplantats oder durch autologe Rekonstruktion, d.h. durch die Verwendung von Eigengewebe (Haut, Fett, Muskeln) aus anderen Körperteilen erfolgen.

Die autologe Brustrekonstruktion findet in der Regel in 3 Phasen innerhalb eines Jahres statt, mit Ausnahme von Komplikationen.

Die autologe Brustrekonstruktion wird von der Gesundheits- und Entschädigungspflichtversicherung vollständig erstattet, wenn Sie sich für ein Zweibett- oder Mehrbettzimmer entschieden haben.

Sollten Sie sich für ein Einbettzimmer entscheiden, können jedoch Zuschläge anfallen.

Zuschläge

Krankenhäuser, die einen Vertrag mit der Gesundheits- und Entschädigungspflichtversicherung (XLS) unterzeichnet haben, verpflichten sich, für die Brustrekonstruktion mit sauberem Gewebe zu arbeiten. Und dies ohne zusätzlichen Gebühren zu erheben für:

Mikrochirurgische Gewebetransplantation (Phase 1)

  • maximal 3.160,79 € für eine Brust;
  • maximal 4.802,99 € für beide Brüste

 

Der Wiederaufbau einer Brust und/oder der anderen Brust, einschließlich der Brustwarzenrekonstruktion (Phase 2)

  • maximal 700,23 € bei dem Wiederaufbau einer einzelnen Brust in Phase 1
  • maximal 814,85 € beim Wiederaufbau beider Brüste in Phase 1
  • maximal 350,11 € im Falle eines möglichen zusätzlichen Wiederaufbaus.

Beachten Sie, dass es beim Wiederaufbau möglich ist, dass noch ein Brustimplantat eingesetzt wird. In diesem Fall ist das Einsetzen des Implantats Teil der Dienstleistung, nicht aber das Implantat selbst.


Tätowierung von Brustwarze und Warzenhof durch den plastischen Chirurgen oder unter seiner Aufsicht (Phase 3)

  • maximal 99,41 € für eine Brust;
  • maximal 198,82 € für beide Brüste.

 

Kontrolluntersuchung des transplantierten Gewebelappens nur bei Bedarf innerhalb von 7 Tagen nach mikrochirurgischer Gewebetransplantation

  •  maximal 857,85 €. 

Diese Zuschläge:

  • können nur berechnet werden, wenn Sie ein Einzelzimmer gewählt haben;
  • gelten für die gesamte Brustrekonstruktion bis zum Abschluss;
  • können  nur einmal in Rechnung gestellt werden, auch wenn der Wiederaufbau mehrerer Operationen bedarf.

Der plastische Chirurg darf außerhalb dieser Leistungen keine anderen Zuschläge berechnen (z.B: kosmetische Mittel,…).

Für anderen Ärzte (z. B. Anästhesist) gilt diese Vereinbarung nicht. Bei einem Aufenthalt in einem Einzelzimmer können sie zusätzliche Gebühren verlangen, wie in der Aufnahmeerklärung angegeben.

 

 

Gut zu wissen

  • Sie möchten Ihre Krankenhausrechnung so niedrig wie möglich halten? Wählen Sie ein Zweibett- oder Mehrbettzimmer und vertragsgebundene Krankenhäuser;
  • Sie können Ihr Zimmer frei wählen. Weder der Arzt noch das Krankenhaus können Sie zwingen, ein Einzelzimmer zu wählen;
  • Haben Sie sich für ein Zweibettzimmer oder ein Mehrbettzimmer entschieden? In diesem Fall werden keine Zuschläge auf die Zimmerkosten, Honorare oder andere Leistungen berechnet