Die Christliche Krankenkasse - Gemeinsam für Ihre Gesundheit!VorteileSchwangerschaft und Geburt

Das Baby ist da!

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Um dieses glückliche Ereignis mit Ihnen zu feiern, bietet Die CKK Ihnen und Ihrem Baby eine Reihe von Vorteilen und Leistungen.

Inhaltsverzeichnis

Glückwunsch, Prämie und Geschenk

Es ist so weit, das Baby ist da: Herzlichen Glückwunsch! Die CKK freut sich mit Ihnen und bietet Ihnen eine Geburts- oder Adoptionsprämie sowie ein Babygeschenk.

Die CKK bietet Ihnen

Sie erhalten eine Geburts- oder Adoptionsprämie in Höhe von 350 Euro. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie sich auch ein Geschenk abholen, das wir bei der Geburt Ihres Kindes vorgesehen haben. 

Möchten Sie erfahren, welche Prämie und welches Geschenk für Sie vorgesehen sind? Kontaktieren Sie Ihren Kundenberater!

Die Voraussetzungen der Inanspruchnahme

Wie können Sie die Leistungen in Anspruch nehmen?

Die Prämie wird auf Ihr Konto (oder das Konto der Person, die das Kind mitversichert) überwiesen. Das Geschenk ist in der Geschäftsstelle abzuholen!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Früherkennung von Hörschäden bei Neugeborenen

Ab dem dritten Tag ist ein Hörtest für Neugeborene vorgesehen. Die Hospi-Solidar übernimmt die auf der Krankenhausrechnung ausgewiesenen Kosten. 

Die CKK unterstützt Sie finanziell

Für den Test zahlt die Krankenkasse 11,88 Euro.

Darüber hinaus dürfen die Krankenhäuser eventuelle Zusatzkosten von bis zu 10 Euro berechnen.

Die Voraussetzungen der Inanspruchnahme

  • Der CKK angeschlossen sein
  • Regelmäßig die Beiträge zur Zusatzversicherung zahlen

Gut zu wissen

Sie brauchen nichts zu unternehmen. Der Betrag wird auf Vorlage der Krankenhausrechnung erstattet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Sorglos nach Hause zurückkehren

Brauchen Sie und/oder Ihr Baby bei der Rückkehr nach Hause eine besondere medizinische Versorgung? Brauchen Sie Unterstützung bei Ihren täglichen Aufgaben? Die CKK und ihr Partner Familienhilfe stehen Ihnen zur Seite!

Krankenpflege

Wenn Sie nach der Entlassung aus dem Krankenhaus noch Pflege benötigen, wird Ihr Arzt Ihnen eine Verordnung ausstellen. Für die Pflegeleistungen – von der einfachsten bis zur kompliziertesten, Wochenenden und Feiertage inbegriffen – wenden Sie sich an die Familienhilfe VoG, 087 59 07 80, info@familienhilfe.be

Die Voraussetzungen der Inanspruchnahme

Wenn Sie nicht bei der CKK versichert sind, können Sie trotzdem die Leistungen der Familienhilfe in Anspruch nehmen, aber dann erhalten Sie nicht die gleichen günstigen Bedingungen. 

Wenn Sie bei der CKK versichert sind und regelmäßig die Beiträge zur Zusatzversicherung bezahlen, übernimmt die CKK die gesetzlichen Eigenanteile für die Pflege bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie die MAGER-Schwelle (maximale Gesundheitsrechnung) erreichen.

Familienhilfe, hauswirtschaftliche Hilfen*

Wenn Sie Hilfe für bestimmte Verrichtungen des alltäglichen Lebens wie Essenszubereitung, einkaufen, Behördengänge oder bestimmte Hausarbeiten benötigen, kann Ihnen die Familienhilfe VoG eine Familienhelferin oder eine hauswirtschaftliche Hilfe zur Verfügung stellen.

Die Voraussetzungen der Inanspruchnahme

  • Wenn Sie nicht bei der CKK versichert sind, können Sie trotzdem die Leistungen der Familienhilfe in Anspruch nehmen, aber dann erhalten Sie nicht die gleichen günstigen Bedingungen. 
  • Wenn Sie bei der CKK versichert sind und regelmäßig die Beiträge zur Zusatzversicherung bezahlen, übernimmt die CKK die gesetzlichen Eigenanteile bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie die MAGER-Schwelle (maximale Gesundheitsrechnung) erreichen.
*Vorbehaltlich der Verfügbarkeit des Dienstes in dem jeweiligen Einzugsgebiet der Regionalkrankenkasse des Mitglieds.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Auf sanfte Heilverfahren zurückgreifen

In einigen Fällen können Akupunktur, Osteopathie und Chiropraktik auf sanfte Weise gegen die Schmerzen der schwangeren Frau oder des Babys wirken. Bei Akupunktur, Osteopathie und Chiropraktik können die Kosten hoch sein, da diese Verfahren nicht von der Pflichtkrankenversicherung übernommen werden. Deshalb erstattet Ihnen die CKK einen Teil der Kosten.

Die CKK unterstützt Sie finanziell

Sie erhalten einen Festbetrag von bis zu 70 Euro pro Jahr (10 Euro pro Sitzung). Die CKK übernimmt auch die Kosten für eine große Anzahl von homöopathischen Arzneimitteln, die von einem Arzt verschrieben werden (bis zu 175 Euro pro Begünstigtem und Jahr).

Die Voraussetzungen der Inanspruchnahme

  • Der CKK angeschlossen sein
  • Regelmäßig die Beiträge zur Zusatzversicherung zahlen
  • Von einem Leistungserbringer behandelt werden, der von der CKK anerkannt ist

Wie können Sie die Leistung in Anspruch nehmen?

  • Für Akupunktur- oder Chiropraktik-Sitzungen bitten Sie Ihren Leistungserbringer, einen Antrag auf Kostenerstattung auszufüllen, den Sie mit einem gelben Aufkleber der CKK übermitteln.
  • Für osteopathische Behandlungen bitten Sie Ihren Leistungserbringer, Ihnen eine Leistungsbescheinigung auszustellen, die Sie der CKK zukommen lassen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Säuglingspflegeartikel leihen oder kaufen

Dank der Qualias-Geschäfte bietet Ihnen die CKK eine Reihe von Produkten für Sie und Ihr Baby. Sie können häusliche Hilfs- und Pflegeartikel zu Vorzugspreisen ausleihen oder kaufen.

Die CKK unterstützt Sie finanziell

Qualias bietet Ihnen prä- und postnatales Pflegematerial für Mutter und Kind zum vorteilhaften Preis.

Meine Vorteile als Mitglied der CKK

Die Voraussetzungen der Inanspruchnahme

  • Der CKK angeschlossen sein;
  • Regelmäßig die Beiträge zur Zusatzversicherung zahlen

Wie können Sie die Leistung in Anspruch nehmen?

Ein Qualias-Geschäft in meiner Region finden

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Sich für ein Verhütungsmittel entscheiden

Sobald Sie aus dem Krankenhaus entlassen werden, sollten Sie an eine geeignete Verhütung denken. Die CKK beteiligt sich an den Kosten für weibliche oder männliche Verhütung.

Die CKK unterstützt Sie finanziell

  • Die CKK erstattet Ihnen 40 Euro pro Jahr für jede Art von weiblichem oder männlichem Verhütungsmittel nach der Erstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung (Gesundheits- und Entschädigungspflichtversicherung GEPV).
  • Wenn Sie eine Spirale oder ein Implantat einsetzen lassen, zahlt die CKK bis zu 120 Euro alle 3 Jahre (nicht kumulierbar mit der Erstattung von 40 Euro jährlich).

Wie können Sie die Leistung in Anspruch nehmen?

  • Für Kondome, die in Geschäften, Supermärkten oder Apotheken gekauft werden, genügt ein Kaufnachweis, ein Kassenzettel ist ausreichend.
  • Für andere Arten von Verhütungsmitteln müssen diese von der CKK zugelassen sein. Fragen Sie Ihren Kundenberater oder konsultieren Sie die Liste der von der CKK zugelassenen Verhütungsmittel (PDF). Legen Sie der Krankenkasse die detaillierte Quittung des Apothekers oder eine Bestätigung Ihres Arztes zusammen mit dem Antrag auf Kostenerstattung vor.

Für welche Art von Verhütungsmittel


Art des VerhütungsmittelsErstattungsbetrag
Antibabypille40 €
Verhütungspflaster
Hormoninjektion
Vaginalring
Kondom (für Männer und Frauen)
Spermizide
Spirale (Intrauterinpessar)120 €
Verhütungsimplantat

Die Voraussetzungen der Inanspruchnahme

  • Der CKK angeschlossen sein;
  • Regelmäßig die Beiträge zur Zusatzversicherung zahlen

Gut zu wissen

Sind Sie noch keine 21 Jahre alt? Im Rahmen der Pflichtversicherung können Sie eine zusätzliche Kostenerstattung beim Kauf bestimmter verschriebener Antibabypillen und Verhütungsmittel (Pflaster, Spiralen usw.) erhalten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis