Der Chiropraktiker behandelt Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, indem er mit seinen Händen vor allem die Gelenke und Muskeln der Wirbelsäule bearbeitet.

Ihr Vorteil

Der Erstattungsbetrag ist auf 70 Euro pro Kalenderjahr und pro Nutznießer begrenzt. Also 10 Euro je Sitzung für Chiropraktik, Akupunktur und Osteopathie bei einem von der CKK anerkannten Leistungserbringer

Sie dürfen zwischen diesen Disziplinen wechseln.

Was ist zu tun?

Um Anspruch auf eine Kostenerstattung zu haben, muss die Leistungsbescheinigung (Akupunktur, Chiropraktik, Osteopathie) folgende Angaben enthalten:

  • Behandlungsdatum,
  • Name des Leistungserbringers,
  • Name des Patienten,
  • Betrag des bezahlten Honorars,
  • Stempel
  • und die Unterschhrift des Leistungserbringers.

Vergessen Sie nicht, einen gelben Erkennungsaufkleber auf die Bescheinigung zu kleben

Siehe auch hier