Die neue Website der CKKVorteile und LeistungenHäusliche Hilfe und Pflege

Behinderung : Verschnaufpause für Angehörige und Betreuer


Betreuen Sie für eine behinderte Person und möchten eine Verschnaufpause einlegen? Die CKK arbeitet mit Fachleuten zusammen, um Familienangehörigen von Menschen mit einer Behinderung einige Stunden oder Tage, gelegentlich oder regelmäßig, eine Verschnaufpause zu gönnen.

Anspruch auf Durchatmen

Die CKK plant in der Verschnaufpause eine Unterstützung der Familienangehörigen oder Betreuer von Menschen mit einer Behinderung, damit sie einmal durchatmen können. Dieses neue Angebot beinhaltet für die Betroffenen und ihre Angehörigen einen gesicherten und respektvollen Umgang, mit Bezug zum Lebensprojekt der behinderten Person und unter Berücksichtigung seiner Autonomiemängel und Beeinträchtigungen. 
In jeder Lebenslage eine angemessene Lösung:
  • Verschnaufpause zu Hause = Betreuung zu Hause durch den Dienst « Verschnaufpause für Angehörige und Betreuer“ .
  • Verschnaufpause in Gemeinschaft = Halbtagsbetreuung außerhalb des gewohnten Lebensmilieus in Form einer durch den Dienst « Verschnaufpause für Angehörige und Betreuer“ organisierten Gemeinschaftsaktivität. 
  • Verschnaufpause während der Nacht = Betreuung während mindestens einer Nacht außerhalb des gewohnten Lebensmilieus durch den Dienst « Verschnaufpause für Angehörige und Betreuer“.

Fachliche Betreuung

Die CKK arbeitet mit Fachleuten zusammen, die für den Umgang mit behinderten Personen ausgebildet sind und eine beruhigende und aufbauende Begleitung garantieren, entspannende und lehrreiche Aktivitäten anbieten, gemäß den Bedürfnissen der Behinderten und ihrer Angehörigen. 
Diese Dienste sind in der wallonischen Region durch die AVIQ anerkannt, in der Region Brüssel durch den Dienst PHARE und in der DG durch die Dienststelle für Personen mit Behinderung (DPB).

Ihr Vorteil

Der Kostenzuschuss der CKK auf Vorlage einer Originalrechnung:
monatlich bis 9,07 Euro pro zu Hause geleistete Stunde (max. 8 Stunden pro Monat) 
oder bis 15,93 Euro pro gemeinschaftliche Halbtagsaktivität (max. 4 halbe Tage pro Monat) 
und jährlich bis 35,40 Euro pro Nacht (max. 10 Nächte pro Tag).
 
Diese Leistungen gelten
  • für alle durch die jeweiligen Dienststellen (AVIQ, PHARE oder DPB) anerkannten Personen zwischen 0 und 60 Jahren, 
  • für alle Versicherten, die ihren Beitrag zur Zusatzversicherung entrichtet haben,
  • auf Vorlage einer Originalrechnung durch einen von der CKK anerkannten Dienst.

Weitere Infos

Für alle weiteren Auskünfte kontaktieren Sie unseren Sozialdienst oder direkt einen anerkannten Dienst "Verschnaufpause für Angehörige und Betreuer" (PDF).