Rotavirus-Infektion (auch Rotavirus-Gastroenteritis)
Die neue Website der CKKKrankheiten behandeln

Rotavirus-Infektion (auch Rotavirus-Gastroenteritis)


Eine Rotavirus-Infektion (Rotavirus-Gastroenteritis) kommt insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern häufig vor. Rotaviren sind hoch ansteckend und können zu schweren Durchfallerkrankungen führen.

 

Weltweit werden fast alle Kinder unter fünf Jahren mindestens einmal von Rotaviren befallen; manche Infektionen können sogar tödlich sein. In unseren Breiten sind die Rotaviren vor allem im Winter und zum Frühlingsbeginn aktiv. Das Rotavirus ist für annähernd die Hälfte aller Durchfallerkrankungen bei Kindern unter zwei Jahren verantwortlich. Schlimmer noch: im Alter von drei Jahren wurden alle Kinder mindestens einmal infiziert.

Aufgrund seines hohen Ansteckungspotentials ist dieses Virus sogar – vor allem in Kinderkrippen – für wahrhafte Epidemien verantwortlich


Die Behandlung einer Darmgrippe geschieht wie bei einer Durchfallerkrankung..

Fragen und Antworten

Siehe auch hier