Die neue Website der CKKKrankheiten behandeln

Ototoxizität


Die Ototoxizität ist die Vergiftung des Innenohres durch Chemikalien, was eine Beschädigung des Hör- und Gleichgewichtssinnes zur Folge haben kann. Symptome können sich durch Hörverlust, Tinnitus und Schwindel bemerkbar machen.

Die Ototoxizität ist die Vergiftung des Innenohres durch Chemikalien, was eine Beschädigung des Hör- und Gleichgewichtssinnes zur Folge haben kann.

Symptome können sich durch Hörverlust, Tinnitus und Schwindel bemerkbar machen.

Zu den hauptsächlichen ototoxischen Arzneimittelkategorien gehören:

  • Gewisse Antibiotika (vor allem Aminoglykoside, weniger Vancomycin und Erythromycin) ;
  • Gewisse Formen der Chimiotherapie ;
  • Gewisse harntreibende Arzneimittel;
  • Salicylsäure in hohen Dosen;
  • Chinin und Chinin-Derivate.
CKK-Ärztedirektion

Siehe auch hier