Beim Muskelfaserriss reißt infolge einer plötzlichen oder heftigen Bewegung  ein Bündel an Muskelfasern.  Der Muskelfaserriss fühlt sich an wie ein Messerstich und bewirkt einen drastischen Verlust der Muskelkraft.

Muskel oder Sehne können bei einem Muskelfaserriss teilweise oder vollständig reißen. Ein plötzlich auftretender, stechender Schmerz im Muskel – einem Messerstich ähnlich – verursacht einen Verlust der Muskelkraft und bewirkt ein zunehmendes Schmerzempfinden. An der lokalen Stelle entsteht meistens eine tastbare Delle  im Muskel. Ein blutender Muskel verursacht in bestimmten Fällen ein Ödem oder einen Bluterguss.

Welches sind die Ursachen?

  • Ein Muskelfaserriss entsteht nach einer plötzlichen oder heftigen Bewegung, häufig ausgelöst durch die Überanstrengung  eines nichttrainierten Muskels.   
  • Ein Sehnenriss kann auch die Folge einer längeren Anspannung sein.

Häufig gestellte Frage

CKK-Ärztedirektion

Siehe auch hier