Eine Behandlung von Genitalwarzen ist nicht notwendig, da sie von alleine wieder verschwinden. Das kann eine gewisse Zeit dauern, bei den meisten Patienten verlassen die Viren den Organismus innerhalb von 2 Jahren.

Wenn die Genitalwarzen allerdings als störend empfunden werden und nicht warten möchten bis sie von alleine wieder verschwinden, sollten Sie Ihren Hausarzt nach den verschiedenen Behandlungsmethoden befragen. Zu den Empfehlungen gehören das Auftragen von speziellen Lösungen und Cremes auf die Genitalwarzen oder deren Entfernung bzw.  Vereisung.

Ein Verschwinden der Warzen bedeutet  nicht notwendigerweise dass auch die Viren entfernt wurden. Wenn  Genitalwarzen wiederkehren bleibt die Ansteckungsgefahr akut.

Zur Risikominderung wird eine Impfung gegen die Viren des Typs 6 und 11 empfohlen.

CKK-Ärztedirektion

Siehe auch hier