HomeKrankheitenBluthochdruck (auch Hypertonie)

Was versteht man unter Blutdruck?

Der Begriff Blutdruck bezeichnet den Druck, der durch den Herzschlag und den damit verbundenen Transport des Bluts in den Gefäßen entsteht. Wenn unser Blut mit erhöhtem Druck zirkuliert, leiden wir unter Bluthochdruck.

In der Blutdruckmessung ist stets die Rede von zwei Werten:

  • Der systolische Blutdruck (der erste Wert im Zahlenpaar) macht Aussagen über die Blut-Auswurfleistung des Herzens in die Gefäße.
  • Der diastolische Blutdruck erfolgt während der Füllphase des Herzens

In jedem Alter sollten die Normwerte gleich oder unterhalb 12/8 liegen.

Bei Bluthochdruck ab 14/9) ist der Druck in den Gefäßen erhöht. Damit steigen die Risiken für Herz und Blutgefäße, für einen Schlaganfall, Herzinfarkt, Nierenleiden und Herz- und Kreislauferkrankung.

Bitten Sie regelmäßig Ihren Arzt um eine Blutdruckmessung.

In Zusammenarbeit mit www.mongeneraliste.be