Allergische Rhinitis
Die neue Website der CKKKrankheiten behandeln

Allergische Rhinitis


Kaum ist die gesunde Frühlingsluft durch die offenen Fenster in unsere Häuser hinein gezogen, beginnen auch schon diese kleinen Belästigungen: Niesen am laufenden Band, die Nase läuft, die Augen tränen, … Dabei handelt es sich nicht einmal um einen Schnupfen, auch nicht um einen „Heuschnupfen“, sondern um eine jahreszeitlich bedingte allergische Rhinitis.

Welches sind die Allergie-Auslöser ?

Die „Haupt-Übeltäter“ sind die Pollen aus Pflanzen und Bäumen.

Auch Staub, Tierhaare, verschiedene Schimmelarten, Milben (winzige Motten) können allergische Reaktionen verursachen, die das ganze Jahr über andauern können.   
Sobald die Allergie-Verursacher aus dem Umfeld verschwunden sind, vermindern sich die Symptome.

Weitere nützliche Infos

CKK-Ärztedirektion

Siehe auch hier