Covid-19Infos und AktuellesNeuigkeiten

Die unterschiedlichen Covid-19-Tests

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Gesundheit machen, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall, Ihren Arzt aufzusuchen. Er oder sie wird entscheiden, ob ein Covid-19-Test durchgeführt werden sollte. 
Derzeit gibt es mehrere mögliche Tests für Covid-19.

Der Molekulartest (auch PCR-Test genannt)

Dies ist der häufigste Test. Das Vorhandensein von Covid-19 wird über einen in die Nasenhöhle und/oder den Rachenraum eingeführten Tupfer getestet. Der Test wird von einem anerkannten Labor durchgeführt und ist der zuverlässigste.

Wenn das Ergebnis positiv ist, sind Sie ein Träger von Covid-19. Wenn das Ergebnis negativ ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie noch infiziert sind, sehr gering. Der Test wird am besten durchgeführt, wenn Sie mehr als 2 Symptome von Covid-19 haben oder 5 Tage nach einem Hochrisikokontakt, wenn Sie keine Symptome haben.

Der Speicheltest ist eine Variante des klassischen PCR-Tests. Für diesen Test wird kein Abstrich verwendet, sondern der Rachen muss ordentlich ausgekratzt und die Probe bis zu einem bestimmten Grad in ein Röhrchen "gespuckt" werden. Die Probe wird dann in einem Labor wie der klassische Test analysiert. Derzeit wird der Speicheltest hauptsächlich in der Schule eingesetzt.

Der Antigentest

Dieser Test sucht nach Fragmenten des Virusproteins. Er wird auch durch einen Abstrich im Rachen und/oder der Nase durchgeführt und in einem Labor analysiert. Der Test ist weniger genau als der Molekulartest. Deshalb ist es am besten, einem negativen Ergebnis einen PCR-Test folgen zu lassen.

Der serologische Test

Dieser Test wird auf der Basis einer Blutprobe durchgeführt. Bei dem Test wird nach Antikörpern gesucht, die sich nach einer Ansteckung gebildet haben. Dieser Test kann für die Nachuntersuchung eines Patienten nach einer Ansteckung wichtig sein.

Der Antigenschnelltest

Dies ist eine Variante des Antigentests. Es wird ebenfalls ein Abstrich entnommen, der jedoch sofort mit einem Kit analysiert wird. Das Ergebnis liegt nach 15 Minuten vor. Der Antigenschnelltest ist nur dann zuverlässig, wenn Sie Symptome haben und wenn der Test innerhalb der ersten Tage nach deren Auftreten durchgeführt wird. Die Probe muss von einer qualifizierten Person entnommen werden.

Der Antigenschnelltest liefert nie genügend Informationen, um zu entscheiden, ob eine Quarantäne verkürzt oder beendet werden kann. Dieser Test wird in Unternehmen eingesetzt, um Arbeiter zu testen, wenn Sicherheitsmaßnahmen nicht eingehalten werden können oder eine schnelle Ausbreitung des Virus festgestellt wird.

Der Test ist für Arbeitnehmer kostenlos. Er ist für geimpfte Personen nicht von Interesse, da sie möglicherweise Träger des Virus in schwacher Konzentration sind. Bei diesen Personen ist dann ein PCR-Test angezeigt.

Nicht alle Antigenschnelltests sind behördlich zugelassen. Nur Tests, die in der offiziellen Liste der föderalen Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte aufgeführt sind, sind zuverlässig.

Der Selbsttest

Es gibt zwei Arten von Selbsttests: den Antikörperselbsttest und den Antigenselbsttest.

  • Der Antikörperselbsttest ist eine Variante des serologischen Tests. Ein Blutstropfen wird auf Antikörper in Ihrem Körper untersucht. Diese Tests zeigen nur an, ob Sie jemals infiziert waren, aber sie zeigen nicht an, ob die Infektion erst kürzlich stattgefunden hat;
  • Beim Antigenselbsttest wird das Virus durch einen Abstrich in der Nase gesucht. Diese Tests sind in Apotheken erhältlich. Das Testergebnis ist weniger zuverlässig als ein PCR-Test. Es gibt viele falsch positive Ergebnisse, da der Test temperaturempfindlich ist. Dies ist z. B. der Fall, wenn der Test in der Sonne abgelesen wird oder wenn Sie den Test bei einer zu niedrigen Temperatur durchführen. Um eine Ansteckung Ihres Umfeldes zu vermeiden, sollten Sie sich im Falle eines positiven Ergebnisses mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen, um einen klassischen PCR-Test durchführen zu lassen.

Selbsttests können einen Mehrwert darstellen, sie ersetzen aber keine Sicherheitsmaßnahmen. Diese sind daher weiter zu befolgen.

Schließlich sind im Internet viele gefälschte Schnelltests im Umlauf und werden verkauft. Diese sind nicht erlaubt und von ihrer Verwendung wird dringend abgeraten.