Es handelt sich um ein Glücksspiel wenn:

  • Sie Geld für ein Resultat einsetzen;
  • Sie gewinnen oder verlieren können ;
  • Der Zufall das Resultat bestimmt.

Das Gesetz zu den sogenannten Glücksspielen sieht vor, dass sie nur von Casinos, Spielhallen, Cafés und bestimmten Verwaltungen organisiert werden können, wenn diese eine Genehmigung besitzen. Es werden zusätzlich Genehmigungen für Glücksspiele im Internet oder per Handy ausgestellt. Hinzu kommt das Gesetz zu den sogenannten Lotterien. Darunter befindet sich auch die wohl bekannte Nationallotterie.

Online-Spiele

In Belgien gibt es zahlreiche illegale Internetseiten, die Glücksspiele anbieten ohne Genehmigung. Die Nutzung dieser Seiten ist strafbar. Als Spieler sind Sie auf diesen Seiten nicht gegen Betrug oder Schwindelgeschäft geschützt.

Legale Webseiten bieten diesen Schutz, schützen jedoch genauso wenig gegen Spielsucht. Meistens kann 24 Stunden auf 24 hier gespielt werden. Ein besonderes Risiko für junge Spieler, die sich nicht bewusst sind wie viel Zeit sie tatsächlich im Netz verlieren und, dass es um reelle Kredite und verspieltes Geld geht. Je nachdem wie hoch die Summe ist, die der Spieler einsetzt, können diese Interspiele böse Überraschungen mit sich bringen.