HomeIhre CKKBeratung und Hilfe

Rechtsberatung

Im Rahmen seiner juristischen Beratungsarbeit übernimmt die CKK die Verteidigung der Interessen ihrer Versicherten.

Zur Information und Interessenvertretung der CKK-Versicherten arbeiten verschiedene Dienste seit Jahren zuverlässig und sehr erfolgreich; qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen, indem Sie Ihnen eine Betreuung in so unterschiedlichen Bereichen wie Mitgliederbeistand (Rechtsberatung), Pensions- und Sozialberatung anbieten.

Im Rahmen seiner juristischen Beratungsarbeit übernimmt die CKK die Verteidigung der Interessen ihrer Versicherten und ihrer Familienangehörigen in den folgenden Bereichen:

  • Gesundheitspflege- und Entschädigungspflichtversicherung (das ist die gesetzliche Krankenversicherung oder die Pflichtkrankenversicherung), insbesondere die Abkommen und Verträge mit den Leistungserbringern
  • Kindergeld für behinderte Kinder;
  • Leistungen für behinderte Menschen;
  • Sozialleistungen;
  • die Entschädigung durch Personen und Einrichtungen für die Fälle, die unter die Anwendung des Artikels 136, §2 des koordinierten Gesetzes über die Gesundheitspflege- und Entschädigungspflichtversicherung vom 14. Juli 1994 fallen;
  • körperliche Schädigungen infolge eines Arbeitsunfalls oder eines Unfalls des allgemeinen Rechts;
  • Berufskrankheiten;
  • Alters- und Hinterbliebenenpensionen.

Vertrauen Sie sich einem Ansprechpartner an

Die Rechtsabteilung ist Ihr erster Ansprechpartner in Rechtsfragen, die die Krankenversicherung betreffen, und steht Ihnen zur Verfügung für:

  • eine Beratung
  • eine gütliche Einigung (entsprechende Schreiben, ärztliche Gutachten usw.);
  • Klagen vor dem zuständigen Gericht, wenn dies für erforderlich gehalten wird: Vorbereitung der Akte, Ernennung eines Anwalts, Kostenübernahme der ärztlichen Gutachten, der Kosten des Gerichtsvollziehers und der Verfahrenskosten, …

Siehe auch hier