Erfrierungen an Händen und Füßen

Erfrierungen können bei niedrigen Temperaturen an Händen und Füßen starkes Jucken und große Schmerzen verursachen.  Obwohl sie als sehr unangenehm empfunden werden, sind sie im Grunde harmlos. 

 

Erfrierungen an Händen und Füßen klingen von alleine wieder ab. Wenn es sich um oberflächliche Erfrierungen handelt, nehmen die Schmerzen ab, sobald Sie in eine wärmere Umgebung kommen.  In schwerwiegenderen Situationen dauern die Störungen Tage, manchmal auch Wochen.

Ursachen

Wenn die Umgebungstemperatur bei 15 °C oder darunter liegt, können sich die oberflächlichen kleinen Blutgefäße verengen. Die Durchblutung der Haut ist gestört und dies kann schmerzhafte Entzündungsreaktionen hervorrufen, die von Rötungen und Schwellungen begleitet werden.

Geheimnis bleibt die Tatsache, dass verschiedene Personen an Erfrierungen leiden und andere nicht. Tatsache ist, dass Frauen eher von Erfrierungen betroffen sind und dass es genetische Ursachen für Erfrierungen gibt.

Fragen und Antworten

Siehe auch hier